Deluxe Reverb 1×12″ Combo

    Normal Kanal mit allen 5 Pickup Positionen der Stratocaster
    Vibrato Kanal mit allen 5 Pickup Positionen der Stratocaster
    Kanal mit allen 5 Pickup Positionen der Stratocaster

    Alle Sounds sind mit einem SURE SM57 etwa 15cm vor dem Lautsprecher aufgenommen.

    Wir haben der Aufnahme keinerlei EQs oder Kompressoren hinzugefügt. Das Reverb und Tremolo kommt direkt aus dem Deluxe Reverb.

    Du hörst den Standard Deluxe Reverb JENSEN C12Q Lautsprecher.

    Gitarren :  Stratocaster

    Meine Meinung zum Deluxe Reverb :

    Dieser Verstärker ist ein echter Klassiker.

    Er liefert DEN klassischen FENDER Clean Sound mit einer kleinen Spur von Crunch.

    Größere, leistungsstärkere Amps, wie z.B. der SUPER Reverb, bieten deutlich mehr clean – Headroom, aber sie tun sich schwer damit, diesem Clean-Ton noch diese kleine Priese Schmutz hinzu zu fügen.

    Der Deluxe Reverb kann das.

    Ein kurzer Steckbrief :

    Glockig, klarer Sound.

    Sehr wenige Mitten.

    Der Normal-Kanal klingt dabei neutraler als der Vibrato Kanal.

    Im Vibrato-Kanal werden die oberen Höhen etwas angehoben. Für viele Gitarren ist das sehr gut. Für einige Gitarristen, besonders Telecaster-Spieler, kann das zu viel des Guten sein.

    Christian Konrad

    Vielen Dank für das Einspielen der Sounds an Christian von http://www.gitarrenvideounterricht.de !

    Die Klangregelung ist in beiden Kanälen identisch und bietet Treble + Bass. Ein Mitten-Regler fehlt, ist aber auch nicht unbedingt nötig.

    Mit Hilfe der Potis Volume + Treble + Bass lassen sich praktisch alle Sound einstellen, die sich mit einem zusätzlichen Mitten-Poti auch einstellen lassen würden.

    Der Normal-Kanal bietet keine weiteren Features. Reverb, Tremolo und die leichte Höhenanhebung gibt es nur im Vibrato-Kanal.

    In der Praxis wird daher fast immer nur der Vibrato-Kanal benutzt. Mit einer Modifikation kann aber Reverb + Tremolo auch für den  Normal-Kanal verfügbar gemacht werden.

    Der Deluxe Reverb ist der große Bruder des Princeton Reverbs. Somit ist er der zweit kleinste Amp in der Blackface Reihe (wenn wir den Champ jetzt hier mal außen vor lassen).

    Sein Clean-Headroom ist begrenzt. Mit seinen etwa 22W kommt er in einer Band recht schnell an seine Leistungsgrenze. Dann fängt aber der eigentliche Spaß oft erst an, denn der Deluxe Reverb beginnt dann, mit seiner Endstufe leicht bis stark zu zerren.

    Er kommt sehr gut mit Pedalen zurecht. Wenn also etwas mehr Verzerrung gewünscht wird, ist das mit Pedalen kein Problem.

    Der Deluxe Reverb ist so etwas wie das Schweizer Messer unter den Gitarren-Amps. Er fühlt sich in allen Musik-Stilen bis zum Rock wohl, ist sehr transportabel und durch sein sehr gut klingendes Reverb und Tremolo universell einsetzbar.

    Dieser Verstärker sollte in keinem Haushalt fehlen !

    Beliebteste Modifikationen beim Deluxe Reverb

    • Reverb und Tremolo für beide Kanäle

    Der Deluxe Reverb wird dann mit einem A/B Pedal vor dem Amp zu einem vollwertigen Zwei-Kanaler.  Der Reverb + Tremolo Anteil bleibt auf beiden Kanälen gleich, aber mit Volume + EQ lassen sich z.B. ein Rhythmus + Solo Kanal festlegen.

    Man kann aber dann z.B. auch eine Telecaster im Normal Kanal benutzen und eine Les Paul im Vibrato Kanal. Die Les Paul wird dann vom etwas höhenreicher abgestimmten Vibrato-Kanal sicher profitieren.

    •    Schaltbarer “bright cap” im Vibrato-Kanal

    Der Kondensator, der für die Höhenanhebung im Vibrato-Kanal zuständig ist, kann mit einem Push-Pull Poti abgeschgeschaltet werden. 

    Beide Kanäle haben dann eine identische Abstimmung und der Sound in beiden Kanälen wird selbst mit einer Tele nie zu spitz.

    • Tremolo Disconnect (Ceasar Mod)

    Die Tremolo Schaltung wird intern vom Signalweg getrennt. Das kann sehr elegant mit einem Schalt-Poti am “INTENSITY” Poti realisiert werden.

    Hier habe ich das recht genau beschrieben.

    Der Vorteil liegt darin, daß die Schaltung nicht durch das Tremolo belastet wird und der Deluxe insgesamt etwas frischer klingt.

    • HOT Poti

    Mit dem HOT Poti wird der Deluxe Reverb etwas ungehobelter. Er klingt dann näher am Tweed Deluxe. Die Bässe werden etwas undefinierter, aber viele Spieler lieben die Möglichkeit, einen etwas raueren Sound einstellen zu können.   Das HOT Poti wird üblicherweise an der Rückseite des Amps montiert.

    Mehr Infos über das HOT Poti findest Du hier !

    • PPIMV Master Volumen

    Damit ist es möglich, in der Vorstufe des Amps bereits etwas Verzerrung zu erzeugen und diesen verzerrten Sound dann leiser mit der Endstufe zu verstärken. Der Deluxe ist somit auch bei geringeren Lautstärken zum Zerren zu bewegen. Für kleinere Räume ist das ein sehr nützliches Feature, wenn man auf Pedale verzichten will oder muss.

    • DWELL Poti

    Mit dem DWELL Poti lässt sich der Signal-Level zum Federhall begrenzen. Die legendären Fender Reverb units hatten / haben dieses Feature auch. 

    Der Reverb-Anteil lässt sich damit sehr viel besser anpassen. Damit kannst Du sicher stellen, daß die Hallspirale im Deluxe immer genau mit dem richtigen Level angefahren wird. Die Qualität des Reverb-Sounds ist dann damit bei allen Lautstärkepegeln gleich gut.

    • Tilt Back Legs

    Mit Tilt Back Legs lässt sich der Deluxe Reverb etwas ankippen. Er wird dadurch auf der Bühne besser hörbar ohne, daß er seine Bodenkopplung verliert. 

    Ich finde Bodenkopplung bei Gitarrenverstärkern sehr wichtig. Mit auf Bier-Kisten oder Stühlen gestellten Amps kann ich nicht spielen.

    Das sieht aber sicher jeder etwas anders.

    • BIAS Messbuchsen

    Mit BIAS Messbuchsen kannst Du nach einem Röhrenwechel den BIAS ganz leicht selbst einstellen.

    Ohne Besuch beim Techniker oder teure BIAS-Messadapter.

    Hier habe ich das näher erläutert.

    • Bauteile

    Wie immer ist hier fast alles möglich.

    Andere Farben, andere Lautsprecher, Trafos, Kondensatoren oder Röhren.

    Alles ist machbar !

    Bitte frag an ! 

    FAQs

    Wie kann ich einen Deluxe Reverb bei Euch bestellen ?

    Das ist super einfach.

    Schritt 1 :

    Schreib mir einfach eine Mail, entweder direkt oder auch über das Kontakt-Formular auf der Webseite.

    Sag mir ob Du eventuell spezielle Farb-Wünsche hast, welcher Lautsprecher es sein soll und ob Zusatz-Optionen mit angeboten werden sollen.

    Ich werde Dich dann entweder noch einmal kontaktieren, um Fragen zu klären, oder gleich ein Angebot für Deinen Deluxe Reverb senden.

    Auf diesem Angebot findest Du dann alles. Die Preise, die Lieferzeiten, eventuell die Kosten für die Optionen usw. . 

    Du kannst Dir mein Angebot ganz in Ruhe anschauen und Dich dann entscheiden.

    Schritt 2 :

    Wenn Du Dich für einen von Hand montierten Deluxe entschieden hast, summier einfach alle gewünschten Positionen des Angebotes und überweise den Betrag auf das angegebene Konto. Sobald die Euros da sind, werde ich das Material bestellen.

    Schritt 3 :

    Nachdem ich den Verstärker fertig montiert und getestet habe, informiere ich Dich und versende den Amp zu Dir.

    Schritt 4 : Auspacken. Anschliessen. Genießen !!!

    Wie hoch sind die Versandkosten für einen Deluxe Reverb ?

    In Deutschland versenden wir alle Verstärker versandkostenfrei.

    In die Länder der Europäischen Union berechnen wir nur den Aufschlag zu den Versandkosten in Deutschland.

    Das sind, je nach Land, zwischen 20,- und 35,- Euro.
    Genaue Angaben dazu findet Ihr auf Eurem Angebot zum Amp.

    Gib bei Deiner Anfrage bitte immer die Lieferadresse, oder wenigstens das Ziel-Land, mit an.

    Gibt es meinen Deluxe Reverb auch in einer anderen Farbe ?

    Das ist fast immer möglich. Geh einfach zu TAD auf die Seite und schau, ob es Deinen Deluxeauch in anderen Tolex-Farben gibt.

    Wenn ja, dann kannst Du den auch genau so von uns bekommen.

    Gibt es den Amp auch mit einem anderen Speaker ?

    Natürlich.

    Nenne mir Deinen Wunsch-Speaker einfach bei der Anfrage und ich werde das Angebot für den Amp entsprechend anpassen.

    Die Firma JENSEN bietet hier eine sehr gute Seite zum Vergleichen ihrer Lautsprecher an.

    Auch CELESTION bietet recht gute Sound-Samples zum Speaker-Vergleich!

    Wir bauen Dir auch WEBER , Fane, Eminence und alle anderen Marken in Deinen Traum-Amp.

    Ich möchte WEBER Speaker. Besorgt Ihr die ?

    Ja !

    Sag uns genau welche Lautsprecher Du willst und ich bestelle und importiere sie direkt von WEBER U.S.A.

    Ich möchte Mercury Magnetics Trafos in meine Amp. Besorgt Ihr die ?

    Ja !

    Sag uns bitte genau welche Netztrafos, Übertrager eventuell Drosseln Du in Deinem Amp haben möchtest und ich biete sie Dir im Angebot gleich mit an.

    Ich bestelle dann bei Mercury Magnetics in den U.S.A und baue alles in Deinen Amp ein.

    Ist der Fußschalter zum Schalten des Reverb + Tremolo schon mit im Preis enthalten ?

    Der Fußschalter kann optional mit bestellt werden. Er kostet um die 39,- Euro, sieht original aus und hat schon die passenden Chinch-Stecker montiert.

    Was ist eine generic Faceplate ?

    Der Deluxe Reverb wird mit einer Frontplatte ohne Logo oder den Schriftzug “Deluxe Reverb” geliefert.

    Solltest Du eine original aussehende Frontplatte wünschen – auch das ist machbar !

    Diese Frontplatte kostet um die 66,- Euro.

    Für weitere Fragen rund um die Bestellung, Gewährleistung und mögliche Optionen schau bitte hier nach, oder kontaktiere uns bitte !